Teilen

– Start einer universellen Reise (Teil 1)

Die Geschichte beginnt vor dem Jahrtausend-Wechsel …
Fünf Männer und eine Frau sitzen zusammen beim Mexikaner bei lecker schmeckenden Burritos, Steaks, Nachos, Corona-Bier und frozen Erdbeer-Margheritas. Es wird gelacht, es wird erzählt und da alle aus der Bankenwelt und/ oder Projektwelt kommen, werden natürlich auch diese Ereignisse in ausreichendem Maß eingebracht. Gut genährt, satt und zufrieden fällt plötzlich der Satz in die Runde:

Wenn wir alle in einer Firma wären, würden wir jedes Projekt wuppen

Schweigen. Alle schauen sich an. Augen beginnen zu leuchten und auf einmal wird das Thema des Abends, wie eine solche Zusammenarbeit aussehen könnte. Aufbruchstimmung, Zuversicht, Hoffnung, auch der eine oder andere Zweifel rutscht mit hinein. Schnell ist unausgesprochen ausgemacht, die Firma wird durch Dagmar Wünsch und Michael Ripken gegründet. Warum gerade die Beiden weiß hinterher keiner mehr so genau, aber es wird von allen angenommen.

Und so startete ich noch vor dem neuen Jahrtausend meine eigene Firma.

Raus aus einer sicheren und gut bezahlten Festanstellung. Damals war ich gerade Führungskraft für 50 von 70 Mitarbeiter/innen und im Lead für ein Finanzplatz-Projekt, für eine System-Migration und für viele andere Vorstandsnahe Themen.
Rein in eine Zukunft, für die mich alle aus meinem Umfeld für verrückt erklärten. Schließlich gingen die meisten davon aus, dass nach dem „Y2K“ (Jahrtausend-Wechsel 1999/2000) und der Euro-Einführung die Anzahl und Ausgestaltung von Projekten in den Finanzinstituten erheblich sinken würde. Und wir Verrückten gründeten genau jetzt eine Consulting-Firma für Projekte!!!

Schon damals gehörte ich zu den Menschen, die Herausforderungen lieben 😉

Warum ich Dir das erzähle?

  • Weil ich weiß, dass auch Du etwas in Dir trägst, was Dich besonders macht.
  • Weil ich Dir Mut machen möchte, an Dich zu glauben, egal was Dein Umfeld Dir erzählt.
  • Weil eine solche Reise, DEINE Reise ist. Mit jedem Schritt, den Du wagst, findest Du mehr über Dich, Deine Fähigkeiten, Deine Ängste und Deine Möglichkeiten heraus.

Also, bleib dabei, nächste Woche erfährst Du, wie es weiter geht und welche Rolle eine Seele dabei spielt …

Deine Dagmar

Jetzt den wertvollen Newsletter sichern.

Trage jetzt deine E-Mail-Adresse ein und erhalte regelmäßig wertvolle Informationen rund um das Thema Kommunikation und Leadership.

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse